Zum Hauptinhalt springen

Immobilienentwicklung

Machbarkeitsstudie für ein Parking unter dem Liebfrauenplatz in Freiburg

Die Stadt Freiburg beabsichtigt das Burgquartier in mehreren Etappen aufzuwerten. Die hierfür aufgehobenen Parkplätze sollen in einem neu geschaffenen Parkhaus angeboten werden, das von verschiedenen Richtungen gut erreichbar ist und zugleich das Quartier von privatem Autoverkehr entlastet. Der Zugang südlich der Liebfrauenkirche ist so gewählt, dass die von der Autobahn und von der Poyabrücke herkommenden Autos in das Parkhaus einbiegen können, ohne das historische Stadtzentrum zu durchfahren. Auch die über die Route des Alpes vom Stadtzentrum herkommenden Autos können ohne grosse Umwege (und Mehrverkehr) zum Parking gelangen. Es wäre denkbar, dass langfristig zur Entlastung der Murtengasse gar einmal eine unterirdische Zufahrt ab Murtentor ins Auge gefasst werden könnte. Das Parkhaus kann sowohl von Besuchern wie auch von Anwohnern genutzt werden und kann je nach Anzahl realisierter Geschosse fast eine beliebige Grösse ausweisen. Schliesslich sollen mit dem neuen Parkhaus auch die Zu- und Wegfahrten der beiden bestehenden Parkings (Grenette, Kantonspolizei) aufgehoben werden. Mit Aufhebung der aktuellen Zu- und Wegfahrt zum Grenette-Parking über die Mitte des Liebfrauenplatzes kann dieser künftig anders genutzt werden (Veranstaltungen, Konzerte, Markt). Gemäss ersten Einschätzungen kann auch das Parkhaus bei der Kantonspolizei über das neue Parking erschlossen werden, so dass die bestehende Zu- und Wegfahrt in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang der Kathedrale aufgehoben werden kann.

Auftraggeber

  • Entwicklung Momoswiss

Ziel

  • Nachweis der Machbarkeit eines unterirdischen Parkings unterhalb des Liebfrauenplatzes, so dass bestehende Aussenparkplätze im Quartier aufgehoben werden können.
  • Die bestehenden Parkhäuser bei der Grenette und der Kantonspolizei sollen über das neue Parkhaus erschlossen werden, so dass die störenden Zu- und Wegfahrten mitten über den Liebfrauenplatz und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Haupteingang der Kathedrale aufgehoben werden können.

Leistungen Momoswiss

  • Machbarkeitsstudie
  • Abklärungen mit kantonalem Amt für Archäologie

Nutzung

  • Parking

Standort

  • Freiburg

Kennzahlen

  • 38 -194 Parkplätze (oder mehr, je nach Anzahl realisierter Untergeschosse)